Aktuelles vom 02. April 2020

Demnächst Online zu sehen!

Ein Vortrag von Udo Hahn, Direktor der Evangelischen Akademie Tutzing, zum 75. Todestag von Dietrich Bonhoeffer.

Am frühen Morgen des 9. April wurde der Berliner Theologe, Pastor und Widerstandskämpfer Dietrich Bonhoeffer im KZ Flossenbürg ermordet.
In seinem Vortrag für die evangelische Kirche Starnberg erörtert Udo Hahn, welche Bedeutung Bonhoeffer für Kirche und Glauben damals wie heute hat.
Der Vortrag steht ab Donnerstag, 9. April 2020 auf unseren Seiten für Sie bereit.

Räumlich getrennt und doch gemeinsam

Die Einschränkungen aufgrund des Corona-Kontaktverbotes machen allen das Leben schwer. Die evangelische Landeskirche hat daher zahlreiche Angebote kompakt auf einer Seite zusammenfasst, die uns das christliche Miteinander erleichtern: corona.bayern-evangelisch.de. Angefangen von den aktuellen Empfehlungen zu Corona über Andachten und Impulse bis hin zum "Hoffnung hamstern" finden Sie hier eine Vielzal von interessanten Themen rund um Kirche und Glauben.

Auch den täglichen Morgenimpulsen von Heinrich Bedford-Strohm können Sie hier folgen.

Unter www.kirchevonzuhause.de finden Sie außerdem eine Sammlung von kirchlichen Angeboten die zeigen, wie der christliche Glaube auch ohne Ansteckungsgefahr gelebt werden kann.

Zu Ostern

Unser Kreuz wird in diesem Jahr ab Karfreitag vor der Türe der Friedenskirche stehen. Zum Ostermorgen wird das Kreuz mit Blumen geschmückt werden, damit das Kreuz als Baum des Lebens sichtbar wird.
Die einzelnen Spazierengehende sind herzlich eingeladen einen Moment zu verweilen und in sich zu gehen.

Die Friedenskirche ist geöffnet.

Zum stillen Gebet, oder für einen Moment der Besinnung ist die Friedenskirche tagsüber geöffnet.

Unter der Empore finden Sie die Gebetswand. Hier können Sie ein Anliegen notieren, wir nehmen es ins Gebet auf.

Bitte beachten Sie die notwendigen Hygienevorschriften und kommen Sie nur einzeln zur Kirche.

Benötigen Sie Hilfe oder möchten Sie Unterstützung anbieten?

Sie können im Pfarramt eine Person anfordern, die für Sie Erledigungen übernimmt oder selbst Hilfe anbieten.
Sie erreichen das Pfarramt täglich von 10:00 bis 12:00 Uhr unter der Telefonnummer 08151 12319.
Pfarrer Dr. Stefan Koch erreichen Sie unter der Mobilnummer 0173 2646401 oder der Notrufnummer 0171 4940394.


Aus der Evangelischen Kirchengemeinde Starnberg

Auf unserer Internetseite www.starnberg-evangelisch.de finden Sie ein kurzes Video mit einem evangelischen Gottesdienst aus der Friedenskirche zum Sonntag.

Die Friedenskirche ist für einzelne Besucher geöffnet. Die Osterkerze brennt, auf dem Altar liegt die Bibel mit dem aufgeschlagenen Evangelium. Sie können an der Gebetswand Anliegen für unsere Fürbitte notieren.

Als Seelsorger erreichen Sie mich unter der Notrufnummer der Gemeinde (0171 49 49 349) und unter meiner Mobilnummer (0173 26 46 401). Ich habe mir für die kommende Zeit zudem vorgenommen, möglichst viele telefonische Kontakte zu pflegen.

Bis voraussichtlich zum 19. April, dem Sonntag Quasimodogeniti am Sonntag nach Ostern, findet in der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde keine öffentlichen Gottesdienste statt. Das betrifft ebenso unsere Kindergottesdienste, die Andachten und Gottesdienste in den Alten- und Pflegeheimen und die Abendkirche im Carolinenhaus.

Über für die nächste Zeit geplanten Taufen und Trauungen und deren mögliche Verschiebung oder Absage sind wir mit den betroffenen Familien im Gespräch. Beerdigungen und Abschiedsfeiern finden statt, wenn möglich im Freien und in kleineren Gruppen.

Alle unsere Veranstaltungen in der kommenden Zeit bis voraussichtlich 19. April entfallen. Das Starnberger Gemeindehaus ist offen, um den Menschen den Zugang zum Sozialpsychiatrischen Dienst zu ermöglichen, es soll aber nicht für Veranstaltungen genutzt werden. Das Gemeindehaus Carolinenhaus in Söcking ist geschlossen. Das Pfarramt ist telefonisch (08151 12319) und per Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) zu erreichen. Unser Evangelischer Kindergarten ist von Amts wegen geschlossen, wir bieten den Eltern der Kinder eine digitale Unterstützung bei der Betreuung ihrer Kinder an. Die Musikgruppen der Kirchengemeinde pausieren. Der Konfirmandenunterricht entfällt. Der Kirchenvorstand prüft derzeit, ob es eine Alternative dazu gibt, die Konfirmation vom Mai in den Herbst zu verschieben. Eine Entscheidung wollen wir noch im März treffen und suchen dafür auch das Gespräch mit den Eltern.

Bitte um Unterstützung

Ich möchte Sie bitten, sich unserer Gemeindeglieder und der Menschen in ihrer Nachbarschaft anzunehmen. Gewiss kennen Sie jemand im Freundeskreis, in der Nachbarschaft und in der Gemeinde, dem ihr Anruf guttut. Bestimmt finden Sie einen guten Weg der Unterstützung durch ein offenes Ohr und die eine oder andere freundliche Dienstleistung, die den Menschen in ihrem eingeschränkten Alltag hilft, zugleich aber die notwendigen Vorsichtsmaßnahmen (Abstandsregeln, Besuchseinschränkung) einhält.

An jedem Tag läuten die Glocken dieser Kirche um 12 Uhr und um 18 Uhr als Aufforderung an alle, die das Geläut der Kirche hören, für die Menschen, den Frieden in der Welt und für ein seliges Ende zu beten. Bitte folgen Sie dem Ruf der Glocken in dieser Zeit bewusst und unterbrechen Sie ihren Alltag für einige Momente zum Gebet. Auf unserer Internetseite finden Sie die tägliche Tageslosung der Herrnhuter Brüdergemeine, die Ihnen ein Leitwort sein kann.

Ich wünsche Ihnen auch ganz persönlich, dass Sie diese Zeit als eine Phase des Innehaltens, der neuen Besinnung, des Gebets, der geistlichen Vergewisserung und der Vertiefung ihrer Beziehungen zu den Menschen gestalten können, die ihnen lieb und wichtig sind oder nun wichtig werden. Auch der gute alte Brief ist eine angemessene Form, an jemand zu denken und Anteil zu nehmen.

„Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft, der Liebe und der Besonnenheit“ (2. Brief des Timotheus 1,7). Lassen Sie uns in dieser bedrängenden Zeit darauf achten, dass dies unsere Botschaft bleibt und die Menschen spüren, dass wir unserem Gott vertrauen, der uns Kraft, Liebe und Besonnenheit schenken will.

Pfarrer Dr. Stefan Koch,
Starnberg am 19. März 2020


Dietrich Bonhoeffer heute gelesen, Teil VI

Texte und Fragen in der Zeit der Krise

Bonhoeffer Bild
(Dietrich Bonhoeffer 1939 in London,
auf der Rückreise aus den USA nach Deutschland)


In den kommenden Wochen möchte ich Sie ins Gespräch mit einigen Texten von Dietrich Bonhoeffer bringen, dessen Todestag sich am 9. April 2020 zum 75. Mal jährt. Ich erlaube mir, Ihnen dazu jeweils auch ein paar Fragen zu stellen – nicht um eine richtige Antwort zu bekommen, sondern um damit die Aussagerichtung der Texte, wie ich sie verstehe, mit Ihnen zu diskutieren.

Dr. Stefan Koch

 

Bonhoeffers Morgengebet in der Haft

Hinführung
Im Wehrmachtsuntersuchungsgefängnis in Berlin-Tegel, in dem Dietrich Bonhoeffer seit dem 5. April 1943 (erst am 8. Okto-ber 1944 wurde er in das Kellergefängnis in der damaligen Prinz-Albrecht-Straße verlegt, heute „Topographie des Ter-rors“) eingesperrt war, kam er in Kontakt mit dem dortigen Gefängnisseelsorger. Nach dessen Erinnerung (Poelchau, Ha-rald: „Die Ordnung der Bedrängten“, Berlin 1963, S. 78) hat Bonhoeffer auf den seinen Wunsch hin in der Haft „Gebete für Gefangene“ verfasst. Bonhoeffers eigenes Morgengebet hat den Weg in das Evangelische Gesangbuch (Ausgabe für Bayern und Thüringen 1994, Nr. 841,2) gefunden – leider in stark ge-kürzter Form: Nach der Anrufung zu Beginn und einer Licht-meditation folgt im Original eine dreiteilige Entfaltung, der sich eine trinitarische Bitte um Erbarmen anschließt, bevor das Gebet mit einem Lobspruch endet. Im Gesangbuch fehlt die Entfaltung über Jesus Christus und den Heiligen Geist und die trinitarische Bitte, lediglich der Lobruf ist abschließend wieder angefügt. Die in Klammern genannten Bi-belstellen gehören nicht zum Text, sie dienen dem besseren Verständnis heute und sollen dem Eigenstudium der biblischen Bezüge des Gebetes helfen. De weiteren Nennungen in Klammern korrigieren kleine Schreibversehen des Originals.


Morgengebet *1

Gott, zu dir rufe ich am frühen Morgen
Hilf mir beten und meine Gedanken sammeln;
Ich kann es nicht allein.

In mir ist es finster, aber bei dir ist Licht
ich bin einsam, aber du verlässt mich nicht
ich bin kleinmütig, aber bei dir ist die Hilfe
ich bin unruhig, aber bei dir ist Frieden
in mir ist Bitterkeit, aber bei dir ist die Geduld
ich verstehe deine Wege nicht, aber du weißt [den] rechten Weg für mich.

Vater im Himmel,
Lob und Dank sei dir für die Ruhe der Nacht
Lob und Dank sei dir für den neuen Tag
Lob und Dank sei dir für alle deine Güte und Treue in meinem vergangenen Leben.
Du hast mir viel Gutes erwiesen,
lass mich nun auch das Schwere aus deiner Hand hinnehmen.
Du wirst mit nicht mehr auflegen, als ich tragen kann. [Ps 68,20b; I Kor 10,13]
Du lässt denen Kinder alle Dinge zum Besten dienen. [Röm 8,29]

Herr Jesus Christus,
du warst arm und elend, gefangen und verlassen wie ich.
Du kennst alle Not der Menschen,
du bleibst bei mir, wenn kein Mensch mir beisteht
du vergisst mich nicht und suchst mich,
du willst, dass ich dich erkenne und mich zu dir kehre
Herr, ich höre deinen Ruf und folge.
Hilf mir!

Heiliger Geist,
gib mir den Glauben,
der mich vor Verzweiflung und Laster rettet
Gib mir die Liebe zu Gott und den Menschen,
die allen Hass und alle Bitterkeit vertilgt,
gib mir die Hoffnung,
die mich befreit von Furcht und Verzagtheit.
Lehre mich Jesus Christus erkennen und seinen Willen tun.

Dreieiniger Gott,
mein Schöpfer und mein Heiland,
dir gehört dieser Tag. Meine Zeit steht in deinen Händen. [Ps 31,16]
Heiliger, barmherziger Gott
mein Schöpfer und mein Heiland
mein Richter und Erretter
du kennst mich und alle meine Wege und mein Tun.
Du hasst uns strafst das Böse in dieser und in jeder Welt
ohne Ansehen der Person,
du vergibst Sünden,
dem der dich aufrichtig darum bittet
und du liebst das Gute und lohnst es
auf dieser Erde mit getrostem Gewissen
und in der künftigen Welt mit der Krone der Gerechtigkeit. [II Tim 4,8]
Vor dir denke ich an all die Meinen,
an die Mitgefangenen und an alle
die in diesem Haus ihren schweren Dienst tun.
Herr erbarm dich
Schenk mir die Freiheit wieder
Und las mich derzeit so leben,
wie ich es vor [dir] und vor den Menschen verantworten kann.
Herr, was dieser Tag auch bringt – dein Name sei gelobt.

Hinweise und Fragen
Meditieren Sie diesen Text, am besten, indem Sie ihn einige Tage als eigenes Morgengebet sprechen. Sie werden schnell seine befreiende Wirkung spüren.

Studieren sie einmal, wie im Abschnitt „Dreieiniger Gott“ zwischen den Werken der drei göttlichen „Personen“ (Vater, Sohn, Geist), theologisch sehr zutreffend, im Grundsatz nicht unterschieden wird.

Bonhoeffers besondere Aufmerksamkeit galt stets der zweiten Person der Trinität, Jesu Christus. Das ist gut sichtbar im Gebetsteil „Heiliger Geist“, der am Ende die Nachfolge be-tont. Es lässt sich aber auch im Gebetsteil an den „Vater im Himmel“ entdecken – ich wünsche eine fröhliche Spurensuche …

*1 Dietrich Bonhoeffer Werke, Band 8. Widerstand und Ergebung. Briefe und Aufzeichnungen aus der Haft, herausgegeben von Chr. Gremmels, E. Bethge und R. Bethge in Zusammenar-beit mit I. Tödt, Gütersloh 1998, S. 204-207.

Online Gottesdienst vom 05. April 2020

von Pfarrer Dr. Stefan Koch - in Zeiten von Corona


Kontakte schnell zur Hand:
Pfarramt
Starnberg / Söcking
Kaiser-Wilhelm-Straße 18
82319 Starnberg
Tel.: 08151 12319
Fax: 08151 78538
i-net: www.evangelisch-starnberg.de
e-mail: pfarramt.starnberg@elkb.de

Spendenkonto Kirchengemeinde:
IBAN: DE20 7025 0150 0430 0763 49
BIC: BYLADEM1KMS

Bürozeiten:
Mo., Di., Do., Fr.: 10:00 bis 12:00 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Pfarramt Sekretariat
Starnberg / Söcking
Barbara Geiger
Barbara Geiger
barbara.geiger@elkb.de

Karin Mack
Karin Mack
karin.mack@elkb.de
Seelsorgetelefon
außerhalb der Bürozeiten
und am Wochenende:
0171 - 49 49 394
Pfarrstelle
Starnberg
Dr. Stefan Koch
Dr. Stefan Koch
Pfarrer & Pfarramtsleitung

Kaiser-Wilhelm-Straße 18
82319 Starnberg

Tel.: 0173 2646401
Fax: 08151 78538

E-Mail: stefan.koch@elkb.de
Samstag i.d.R. freier Tag
 
 
Kirchenmusik
Starnberg
Kantor Ralf Wagner
Ralf Wagner
Kantor und Organist

Kirchenchor, Kinderchor,
Gospelchor,
Flötenkreis, Bläserkreis

Tel.: 0151 19098834
Tel.: 08869 9139290

Fax: 08869 9139290
E-Mail: ralf.wagner@elkb.de
Evang. Kindergarten
Starnberg
Sabine Seemann
Sabine Seemann
Leitung

Kaiser-Wilhelm-Straße 18
82319 Starnberg

Tel.: 08151 918194
E-Mail: kiga.starnberg@elkb.de
i-Net: kiga.evangelisch-starnberg.de

Spendenkonto, Stichwort "Kindergarten"
IBAN: DE20 7025 0150 0430 0763 49
BIC: BYLADEM1KMS
Evang. Diakonieverein
Starnberg e.V.
Hans-Rainer Schuchmann
Hans-Rainer Schuchmann
Vorsitz

Kaiser-Wilhelm-Straße 18
82319 Starnberg

Tel.: 08151 78771
E-Mail: info@dv-starnberg.de
i-Net: www.dv-starnberg.de

(Das # markiert weitere Einrichtungen der Diakonie Starnberg)
# Sozialpsychiatrischer Dienst
SpDi
Rat und Hilfe für seelisch kranke Menschen und deren Angehörigen

Telefon: 08151/78771
Fax: 08151 / 79 807
E-Mail: info@spdi-starnberg.de
i-Net: www.spdi-starnberg.de

Sprechzeiten:
Mo. - Fr. 9:00 - 12:00 Uhr
Mo. + Di. 14:00 - 17:00 Uhr
Do. 14:00 - 18:00 Uhr
Abendsprechstunden n. V.
# Gerontopsychiatrische
Fachberatung
Hilfe für psychisch belastete ältere Menschen

Tel.: 08151 78771
E-Mail: geronto@spdi-starnberg.de
# Betreutes Einzelwohnen
für psychisch kranke Menschen (BEW)
Gautinger Str. 62
82234 Wessling

Telefon: 08153 952946
Fax: 08153 952944

E-Mail: kontakt@bew-starnberg.de
i-Net: www.bew-starnberg.de
# Starnberger Tafel e.V.
i-Net: www.starnbergertafel.de
facebook: Starnbergertafel
E-Mail: info@starnbergertafel.de

Ansprechpartnerinnen:
Erika Ardelt
Erika Ardelt
Tel.: 0179 2929921

Tanja Unbehaun
Tanja Unbehaun
Tel.: 0173 3524116

Lebensmittelausgabe:
Donnerstags, von 11:00 bis 15:00 Uhr
# Eine-Welt-Laden Starnberg
Verein für Partnerschaft mit der dritten Welt Starnberg e.V.
Kaiser-Wilhelm-Straße 18
82319 Starnberg

Mo. - Sa.: 10:00 Uhr - 12:30Uhr
Mo. - Fr.: 15:00 Uhr - 17:00 Uhr

Tel.: 08151 9503528
Tel.: 0176 61520679

E-Mail: info@weltladen-starnberg.de
i-Net: www.weltladen-starnberg.de
Förderkreis
Evang. Kirchengemeinde Starnberg e.V.
Kaiser-Wilhelm-Straße 18
82319 Starnberg
Tel.: 08151 6938

E-Mail: foerderkreis@evgsta.de

Spendenkonto: VR-Bank Starnberg
IBAN: DE19 7009 3200 0002 9000 09
BIC: GENODEF1STH
Seestern e.V.
Ökumenische Nachbarschaftshilfe
und
Ambulante Krankenpflege Starnberg

Tel.: 08151 959611
Flohbasar des Frauenkreises
Ansprechpartnerin ist:
Gisela Rose, Tel.: 08151/12319
Die Termine finden Sie im Gemeindebrief, der Tagespresse und hier auf unserer Homepage unter "Termine".
Ökumenisches Frauenfrühstück Söcking
Ihre Ansprechpartnerin ist
Frau Renate Reitzig
Tel.: 08151 16722
Pfadfindergruppen Carolinenhaus Söcking
Sippe Rotfüchse, 2. - 4. Klasse
Di., 16:00 bis 17:30 Uhr
Sippenleiterin Carina Mayr
Sippenleiter Andreas Zeiser
Tel.: 08151 89370

Sippe Wölfe, 5. - 6. Klasse
Fr., 15:15 bis 16:45 Uhr
Sippenleiter Andreas Zeiser
Tel.: 08151 89370

Sippe Wanderfalken, 7. - 8. Klasse
Fr., 16:45 bis 18:15 Uhr
Sippenleiter Christian Nagel
Tel.: 0152 33868476
Evangelischer Frauenkreis Starnberg
Ansprechpartner sind :
Ingrid Schönig
Tel.: 08151 6774

Ulrike Stockmar
Tel.: 08151 746271

Dora Wagner
Tel.: 08151 89325

Margret Geske
Tel.: 08151 13528
Gospelchor
Leitung: Ralf Wagner

Kontakt:
Ralf Wagner
Tel.: 0151 19098834

www.gospelchor-starnberg.de

 
 
 

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.