Kolumne März 2018

"Nachgedacht"

Fastenzeit – eine Zeit des Verzichts: 7 Wochen ohne…

Die Passionszeit hat als Fastenzeit einen festen Platz in unserer Gesellschaft. Bewusst verzichten Menschen in den Wochen vor Ostern auf Konsumgüter wie Schokolade, Fleisch, Nikotin oder Alkohol. Für die einen ist dieser Verzicht religiös begründet. Er soll helfen, die Passion und Auferstehung Jesu ein Stück weit körperlich nachempfinden zu können. Aber auch im nicht religiösen Leben erfährt die Fastenzeit Wertschätzung: Wellnessoasen überbieten sich gegenseitig mit Angeboten zum „Heilfasten“, zur Entschlackung des Körpers, zur Beseitigung der über die Wintermonate zulegten Fettposter. Die Fastenzeit wird als Kur verstanden, als Verzicht auf „ungesunde“ Kalorien mit dem Ziel, den Körper zu stärken und ein Gefühl von Gesundheit zu erlangen.
Seit einiger Zeit lädt die evangelische Kirche zu einem Verzicht ein, der ganz anderer Art ist: es geht um den Verzicht auf Gewohnheiten und Verhaltensweisen, die unseren Alltag bestimmen und gleichzeitig oft das versperren, was unser Leben bereichert. „7 Wochen ohne“ lautet die Aktion, deren Idee in den 80er Jahren geboren wurde, und die seit 2008 unter diesem Titel bekannt ist. 7 Wochen ohne Geiz“ – so das Motto im ersten Jahr der Reihe. Und es folgten andere: „7 Wochen ohne Vorsicht“, „ohne falsche Gewissheiten“, „ohne falschen Ehrgeiz“, „ohne Zaudern“, „ohne Ausreden“, „ohne Sofort!“ Die Aktion spricht Menschen an. Wenn man den Zahlen trauen darf, dann kann man nur staunen: 1989 nahmen rund 500.000 Menschen an der kirchlichen Fastenaktion teil. Mittlerweile sind es laut einer Emnid-Umfrage jährlich mehr als 3 Millionen Menschen in Deutschland, die bewusst bei der Fastenaktion der Evangelischen Kirche mitmachen. Ein wichtiger Grund dafür ist die Aktualität der Themen, die mit dem Bewusstsein korrespondiert, dass die angesprochenen Themen uns alle betreffen, unabhängig davon, wie es um unseren Glauben bestellt ist. Das gilt auch für das Fastenmotto in diesem Jahr: „Zeig Dich! Sieben Wochen ohne Kneifen“. An was denken Sie bei diesem Titel? Mir fallen Beispiele gelebter Zivilcourage ein. Menschen, die den Mund aufmachen und nicht schweigen, wenn sie sehen, dass Unrecht geschieht. Männer und Frauen, die sich für Menschenrechte einsetzen und in Kauf nehmen, für ihren Einsatz selbst angegangen zu werden. Mir fallen Namen wie Deniz Yücel ein, der für viele andere steht, deren Namen nicht bekannt sind. Oder der Name der Geschwister Scholl, die sich – wie die anderen Mitglieder der Weißen Rose – gegen den Apparat der Unmenschlichkeit und der Diktatur des Nazi-Regimes gewehrt haben. Das Fastenmotto in diesem Jahr will uns ermutigen, uns nicht weg zu ducken, nicht zu kneifen. Nicht im Großen, aber erst recht nicht im Alltag. Denn auch hier gibt es genügend Anlässe, sich so oder anders zu verhalten: In der U-Bahn, im Supermarkt, am Arbeitsplatz.
Nicht kneifen – das gilt nicht nur für Christen. Als Christen aber haben wir einen guten Grund, den Kopf nicht einzuziehen, sondern Stellung zu beziehen. An diesen Grund erinnert die Passionszeit, die ja nicht nur für das Leiden Jesu steht, sondern vor allem die Leidenschaft Gottes sichtbar macht. Es ist die Chance der Fastenzeit, im „ohne“ den Gewinn, die Bereicherung, den Neuzugang zu Gott und zum Leben zu entdecken – eine Erfahrung, die über die 7 Wochen des Verzichts hinausreicht.

Mit freundlichen Grüßen
Birgit Reichenbacher
Pfarrerin


Kontakte schnell zur Hand:
Pfarramt
Starnberg / Söcking
Kaiser-Wilhelm-Straße 18
82319 Starnberg
Tel.: 08151 12319
Fax: 08151 78538
i-net: www.evgsta.de
e-mail: pfarramt.starnberg@elkb.de

Spendenkonto Kirchengemeinde:
IBAN: DE20 7025 0150 0430 0763 49
BIC: BYLADEM1KMS

Bürozeiten:
Mo., Di., Do., Fr.: 10:00 bis 12:00 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Pfarramt Sekretariat
Starnberg / Söcking
Barbara Geiger
Barbara Geiger
barbara.geiger@elkb.de

Karin Mack
Karin Mack
karin.mack@elkb.de
Seelsorgetelefon
außerhalb der Bürozeiten
und am Wochenende:
0171 - 49 49 394
Pfarrstelle
Starnberg
Dr. Stefan Koch
Dr. Stefan Koch
Pfarrer & Pfarramtsleitung

Kaiser-Wilhelm-Straße 18
82319 Starnberg

Tel.: 0173 2646401
Fax: 08151 78538

E-Mail: stefan.koch@elkb.de
Samstag i.d.R. freier Tag
Pfarrstelle
Söcking
Pfarrerin Birgit Reichenbacher
Birgit Reichenbacher
Pfarrerin

Carolinenstraße 2
82319 Starnberg

Tel.: 08151 79221
Fax: 08151 739968

E-Mail: br@evgsta.de
Freitag i.d.R. freier Tag
Kirchenmusik
Starnberg
Kantor Ralf Wagner
Ralf Wagner
Kantor und Organist

Kirchenchor, Kinderchor,
Gospelchor,
Flötenkreis, Bläserkreis

Tel.: 0151 19098834
Tel.: 08869 9139290

Fax: 08869 9139290
E-Mail: ralf.wagner@elkb.de
Evang. Kindergarten
Starnberg
Sabine Seemann
Sabine Seemann
Leitung

Kaiser-Wilhelm-Straße 18
82319 Starnberg

Tel.: 08151 918194
E-Mail: kiga.starnberg@elkb.de
i-Net: kiga.evangelisch-starnberg.de

Spendenkonto, Stichwort "Kindergarten"
IBAN: DE20 7025 0150 0430 0763 49
BIC: BYLADEM1KMS
Evang. Diakonieverein
Starnberg e.V.
Hans-Rainer Schuchmann
Hans-Rainer Schuchmann
Vorsitz

Kaiser-Wilhelm-Straße 18
82319 Starnberg

Tel.: 08151 78771
E-Mail: info@dv-starnberg.de
i-Net: www.dv-starnberg.de

(Das # markiert weitere Einrichtungen der Diakonie Starnberg)
# Sozialpsychiatrischer Dienst
SpDi
Rat und Hilfe für seelisch kranke Menschen und deren Angehörigen

Telefon: 08151/78771
Fax: 08151 / 79 807
E-Mail: info@spdi-starnberg.de
i-Net: www.spdi-starnberg.de

Sprechzeiten:
Mo. - Fr. 9:00 - 12:00 Uhr
Mo. + Di. 14:00 - 17:00 Uhr
Do. 14:00 - 18:00 Uhr
Abendsprechstunden n. V.
# Gerontopsychiatrische
Fachberatung
Hilfe für psychisch belastete ältere Menschen

Tel.: 08151 78771
E-Mail: geronto@spdi-starnberg.de
# Betreutes Einzelwohnen
für psychisch kranke Menschen (BEW)
Gautinger Str. 62
82234 Wessling

Telefon: 08153 952946
Fax: 08153 952944

E-Mail: kontakt@bew-starnberg.de
i-Net: www.bew-starnberg.de
# Starnberger Tafel e.V.
i-Net: www.starnbergertafel.de
facebook: Starnbergertafel
E-Mail: info@starnbergertafel.de

Ansprechpartnerinnen:
Erika Ardelt
Erika Ardelt
Tel.: 0179 2929921

Tanja Unbehaun
Tanja Unbehaun
Tel.: 0173 3524116

Lebensmittelausgabe:
Donnerstags, von 11:00 bis 15:00 Uhr
# Eine-Welt-Laden Starnberg
Verein für Partnerschaft mit der dritten Welt Starnberg e.V.
Kaiser-Wilhelm-Straße 18
82319 Starnberg

Mo. - Sa.: 10:00 Uhr - 12:30Uhr
Mo. - Fr.: 15:00 Uhr - 17:00 Uhr

Tel.: 08151 9503528
Tel.: 0176 61520679

E-Mail: info@weltladen-starnberg.de
i-Net: www.weltladen-starnberg.de
Förderkreis
Evang. Kirchengemeinde Starnberg e.V.
Kaiser-Wilhelm-Straße 18
82319 Starnberg
Tel.: 08151 6938

E-Mail: foerderkreis@evgsta.de

Spendenkonto: VR-Bank Starnberg
IBAN: DE19 7009 3200 0002 9000 09
BIC: GENODEF1STH
Seestern e.V.
Ökumenische Nachbarschaftshilfe
und
Ambulante Krankenpflege Starnberg

Tel.: 08151 959611
Flohbasar des Frauenkreises
Ansprechpartnerin ist:
Gisela Rose, Tel.: 08151/12319
Die Termine finden Sie im Gemeindebrief, der Tagespresse und hier auf unserer Homepage unter "Termine".
Ökumenisches Frauenfrühstück Söcking
Ihre Ansprechpartnerin ist
Frau Renate Reitzig
Tel.: 08151 16722
Pfadfindergruppen Carolinenhaus Söcking
Sippe Rotfüchse, 2. - 4. Klasse
Di., 16:00 bis 17:30 Uhr
Sippenleiterin Carina Mayr
Sippenleiter Andreas Zeiser
Tel.: 08151 89370

Sippe Wölfe, 5. - 6. Klasse
Fr., 15:15 bis 16:45 Uhr
Sippenleiter Andreas Zeiser
Tel.: 08151 89370

Sippe Wanderfalken, 7. - 8. Klasse
Fr., 16:45 bis 18:15 Uhr
Sippenleiter Christian Nagel
Tel.: 0152 33868476
Evangelischer Frauenkreis Starnberg
Ansprechpartner sind :
Ingrid Schönig
Tel.: 08151 6774

Ulrike Stockmar
Tel.: 08151 746271

Dora Wagner
Tel.: 08151 89325

Margret Geske
Tel.: 08151 13528
Gospelchor
Leitung: Ralf Wagner

Kontakte:
Frau Sandra Pawelka
Tel.: 08151 / 970664

Frau Heidemarie Rinser
Tel.: 08151 / 21379

www.gospelchor-starnberg.de

 
 
 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen