Tageslosung vom 04.08.2020
Ich will den HERRN loben in den Versammlungen.
Wie ist es nun, Brüder und Schwestern? Wenn ihr zusammenkommt, so hat ein jeder einen Psalm, er hat eine Lehre, er hat eine Offenbarung, er hat eine Zungenrede, er hat eine Auslegung. Lasst es alles geschehen zur Erbauung!

Teresa von Ávila
spanische Mystik von damals für heute, Teil 1

Heute gelesen: Texte und Anregungen in der Zeit des Wartens

Teresa von Avila
Teresa von Ávila
Gemälde von Peter Paul Rubens, CC BY-SA 3.0, wikimedia



Nach Dietrich Bonhoeffer und Martin Luther King jr. kommt nun endlich die Frau zu Wort, deren Schriften(1*) sie zu einer der bedeutendsten Mystikerinnen des Christentums machen – in der Hoffnung, durch diese Texte Menschen einen Zugang zum inneren Weg der Gottessuche und des Gebetes zu eröffnen. Dieser Weg kann auch heute Menschen anleiten, in sich selbst nicht nur die Ruhelosigkeit des eigenen Herzens zu entdecken, sondern Leidenschaft, Hingabe und Spiritualität miteinander zu verknüpfen. Insofern ist Teresa trotz ihrer Instrumentalisierung in der Zeit der katholischen Reform bzw. Gegenreformation auch für die evangelische Kirche eine „Kirchenlehrerin“, als welche sie seit 1970 in der römisch-katholischen Kirche betrachtet und verehrt wird.

Dr. Stefan Koch

 

Nada te turbe - „Nichts soll dich verwirren“
Die überlieferten Gedichte von Teresa von Ávila (1515-1582, seit 1562 „Teresa de Jesus“) werden in der Forschung heute in die Gruppen lyrisch-mystische Gedichte, Gelegenheitsgedichte und Gedichte für Ordensfeste unterteilt. Sie stammen alle aus der Zeit ab 1560, leider ist keine Originalhandschrift erhalten. Formal sind es eher „Lieder für den Hausgebrauch“ (spanisch: „coplas“) in der Tradition mündlich überlieferter, singbarer Alltagslyrik, wie Teresa sie vermutlich aus der Ritterromanliteratur kannte und in religiöse Kategorien umschrieb.

Der Text „Nada te turbe“(2*) , früh auch in deutscher Übertragung veröffentlicht(3*), gehört zu den am häufigsten zitierten Texten Teresas aus dem Bereich der mystischen Gedichte. Diverse Vertonungen finden in den letzten Jahren ihren Platz auch im kirchlichen Gesang. Tatsächlich ist diese Zuschreibung mittlerweile nicht mehr unumstritten, als möglicher Autor wird auch Johannes vom Kreuz genannt.

 

Nada te turbe, Nichts soll dich verwirren,
nada te espante, nichts dich erschrecken.
todo se pasa, Alles vergeht,
Dios no se muda. Gott ändert ich nicht.
La paciencia Die Geduld
todo lo alcanza. erlangt alles.
Quien a Dios tiene, Wer Gott hat,
nada le falta. dem fehlt nichts.
Sólo Dios basta. Gott nur genügt.

 

Hinweise und Fragen

Da die spanische Inquisition nur die Verwendung der lateinischen Bibel, der Vulgata, erlaubte, stand Teresa keine spanische Gesamtausgabe der Heiligen Schrift zur Verfügung. Dennoch sind die Anklänge an Paulus und Jesaja im Gedicht inhaltlich recht deutlich. Lesen Sie nach, wie Paulus die Glaubensgewissheit in Römer 8,31-39 ausformuliert und wie der Prophet Deuterojesaja in Jesaja 40,6-8 die Vergänglichkeit der Welt im Bild von der verwelkenden Blume mit der Ewigkeit von Gottes Wort kontrastiert.

Als ihrem eigentlichen Auftrag kommt es Teresa darauf an, stellvertretend christlich zu leben. Diesen Auftrag vollzieht sie besonders intensiv im Gebet als einem Umgang und Gespräch „mit dem Freund“, als den sie Jesus erkannt hat und für sich reklamiert. Auch „Nada te turbe“ lässt sich als Anrede Christi in der dritten Person an Teresa deuten – und als Anrede, mir klar zu machen, welchem „nada“ heute meine verstärkte Aufmerksamkeit gilt …

Das „basta“ vom Schluss des Gedichts, womöglich etwas missverständlich durch die Vokabel „genügt“ übersetzt, wird modern gerne als zuspitzende Ausschließlichkeitsanforderung bei Te-resa gedeutet. Tatsächlich geht es eher darum, von Gott die Erfüllung des Lebens insgesamt zu erwarten, während andere Anreize und Viktualien eher eine teilweise Erfüllung schenken.

1*) Als Textgrundlage dient der dritte Band der Gesammelten Werke von Teresa von Ávila, Gedanken zum Hohenlied, Gedichte und kleinere Schriften. Vollständige Neuübertragung, herausgegeben, übersetzt und eingeleitet von Ulrich Dobhan OCD und Elisabeth Peeters OCD, Freiburg, Basel, Wien 2004.
2*) Spanisch und deutsch in: Teresa von Ávila, Gedanken zum Hohenlied, Gedichte und kleinere Schriften, S. 344.
3*) Lyrische deutsche Übertragung von Erika Lorenz, in: Teresa von Ávila, Gedanken zum Hohenlied, Gedichte und kleinere Schriften, S. 344: „Nichts soll dich verwirren, Nichts soll dich beirren, alles vergeht. Gott wird sich stets gleichen. Geduld kann erreichen, Was nicht verweht. Wer Gott kann erwählen, Nichts wird solchem fehlen: Gott nur besteht.“


Kontakte schnell zur Hand:
Seelsorgetelefon
außerhalb der Bürozeiten
und am Wochenende:
0171 - 49 49 394
Pfarramt
Starnberg / Söcking
Kaiser-Wilhelm-Straße 18
82319 Starnberg
Tel.: 08151 12319
Fax: 08151 78538
i-net: www.evangelisch-starnberg.de
e-mail: pfarramt.starnberg@elkb.de

Spendenkonto Kirchengemeinde:
IBAN: DE20 7025 0150 0430 0763 49
BIC: BYLADEM1KMS

Bürozeiten:
Mo., Di., Do., Fr.: 10:00 bis 12:00 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Pfarramt Sekretariat
Starnberg / Söcking
Barbara Geiger
Barbara Geiger
barbara.geiger@elkb.de

Karin Mack
Karin Mack
karin.mack@elkb.de
Pfarramt Öffentlichkeitsarbeit
Starnberg / Söcking
Sabine Schellerer
Sabine Schellerer
sabine.schellerer@elkb.de
Pfarrstelle
Starnberg
Dr. Stefan Koch
Dr. Stefan Koch
Pfarrer & Pfarramtsleitung

Kaiser-Wilhelm-Straße 18
82319 Starnberg

Tel.: 0173 2646401
Fax: 08151 78538

E-Mail: stefan.koch@elkb.de
Samstag i.d.R. freier Tag
Pfarrstelle
Starnberg
Dr. Anne Stempel-de Fallois
Dr. Anne Stempel-de Fallois
Pfarrerin
(ab dem 01.09.2020 für Sie da)
Kaiser-Wilhelm-Straße 18
82319 Starnberg

Tel.: xxxx xxxxxxx
Fax: xxxx xxxxxxx

E-Mail: anne.stempel-de-fallois@elkb.de
Yyyyyyyy i.d.R. freier Tag
Pfarrstelle
Starnberg
Johannes de Fallois
Johannes de Fallois
Pfarrer
(ab dem 01.09.2020 für Sie da)
Kaiser-Wilhelm-Straße 18
82319 Starnberg

Tel.: xxxx xxxxxxx
Fax: xxxx xxxxxxx

E-Mail: johannes.de-fallois@elkb.de
Yyyyyyyy i.d.R. freier Tag
Evang. Kindergarten
Starnberg
Sabine Seemann, Evang. Kindergarten Starnberg
Sabine Seemann
Leitung

Kaiser-Wilhelm-Straße 18
82319 Starnberg

Tel.: 08151 918194
E-Mail: kiga.starnberg@elkb.de
i-Net: kiga.evangelisch-starnberg.de

Spendenkonto, Stichwort "Kindergarten"
IBAN: DE20 7025 0150 0430 0763 49
BIC: BYLADEM1KMS
Kirchenmusik
Starnberg
Kantor Ralf Wagner
Ralf Wagner
Kantor und Organist

Kirchenchor, Kinderchor,
Gospelchor,
www.gospelchor-starnberg.de
Flötenkreis, Bläserkreis

Tel.: 0151 19098834
Tel.: 08869 9139290
Fax: 08869 9139290
E-Mail: ralf.wagner@elkb.de
Evang. Diakonieverein
Starnberg e.V.
Rainer Schuchmann, Starnberg
Hans-Rainer Schuchmann
Vorsitz

Kaiser-Wilhelm-Straße 18
82319 Starnberg

Tel.: 08151 78771
E-Mail: info@dv-starnberg.de
i-Net: www.dv-starnberg.de

(Das # markiert weitere Einrichtungen der Diakonie Starnberg)
# Betreutes Einzelwohnen
für psychisch kranke Menschen (BEW)
Gautinger Str. 62
82234 Wessling

Telefon: 08153 952946
Fax: 08153 952944

E-Mail: kontakt@bew-starnberg.de
i-Net: www.bew-starnberg.de
# Gerontopsychiatrische
Fachberatung
Hilfe für
psychisch belastete
ältere Menschen.

Tel.: 08151 78771
E-Mail: geronto@spdi-starnberg.de
# Sozialpsychiatrischer Dienst
SpDi
Rat und Hilfe für seelisch kranke Menschen und deren Angehörigen

Telefon: 08151/78771
Fax: 08151 / 79 807
E-Mail: info@spdi-starnberg.de
i-Net: www.spdi-starnberg.de

Sprechzeiten:
Mo. - Fr. 9:00 - 12:00 Uhr
Mo. + Di. 14:00 - 17:00 Uhr
Do. 14:00 - 18:00 Uhr
Abendsprechstunden n. V.
# Starnberger Tafel e.V.
i-Net: www.starnbergertafel.de
facebook: Starnbergertafel
E-Mail: info@starnbergertafel.de

Ansprechpartnerinnen:
Erika Ardelt
Tel.: 0179 2929921
und
Tanja Unbehaun
Tel.: 0173 3524116

Lebensmittelausgabe:
Donnerstags, von 11:00 bis 15:00 Uhr
# Eine-Welt-Laden Starnberg
Verein für Partnerschaft mit der dritten Welt Starnberg e.V.
Kaiser-Wilhelm-Straße 18
82319 Starnberg

Mo. - Sa.: 10:00 Uhr - 12:30Uhr
Mo. - Fr.: 15:00 Uhr - 17:00 Uhr

Tel.: 08151 9503528
Tel.: 0176 61520679

E-Mail: info@weltladen-starnberg.de
i-Net: www.weltladen-starnberg.de
Ökumenisches Frauenfrühstück Söcking
Ihre Ansprechpartnerin ist
Frau Renate Reitzig
Tel.: 08151 16722
Seestern e.V.
Ökumenische Nachbarschaftshilfe
und
Ambulante Krankenpflege Starnberg

Tel.: 08151 959611
Flohbasar des Frauenkreises
Ansprechpartnerin ist:
Gisela Rose, Tel.: 08151/12319
Die Termine finden Sie im Gemeindebrief, der Tagespresse und hier auf unserer Homepage unter "Termine".
Förderkreis
Evang. Kirchengemeinde Starnberg e.V.
Kaiser-Wilhelm-Straße 18
82319 Starnberg
Tel.: 08151 6938

E-Mail: foerderkreis@evgsta.de

Spendenkonto: VR-Bank Starnberg
IBAN: DE19 7009 3200 0002 9000 09
BIC: GENODEF1STH
Pfadfindergruppen Carolinenhaus Söcking
Sippe Rotfüchse, 2. - 4. Klasse
Di., 16:00 bis 17:30 Uhr
Sippenleiterin Carina Mayr
Sippenleiter Andreas Zeiser
Tel.: 08151 89370

Sippe Wölfe, 5. - 6. Klasse
Fr., 15:15 bis 16:45 Uhr
Sippenleiter Andreas Zeiser
Tel.: 08151 89370

Sippe Wanderfalken, 7. - 8. Klasse
Fr., 16:45 bis 18:15 Uhr
Sippenleiter Christian Nagel
Tel.: 0152 33868476
Evangelischer Frauenkreis Starnberg
Ansprechpartner sind :
Ingrid Schönig
Tel.: 08151 6774

Ulrike Stockmar
Tel.: 08151 746271

Dora Wagner
Tel.: 08151 89325

Margret Geske
Tel.: 08151 13528
 

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.